Tag 13 am 17.09.2002 – Las Vegas/Death Valley

Hotel Luxor

Da wir an diesem Tag auch noch die restlichen Hotels besichtigen wollten, starteten wir früh mit dem MGM, welchem das Luxor, das Excalibur, das New York New York und das Aladin folgten. Auch diese Häuser begeisterten uns aufs Neue. Die anschließend notwendige Stärkung besorgten wir uns noch einmal beim ausgezeichneten französischen Buffet im Paris Las Vegas. Leider mussten wir Las Vegas nun auch schon verlassen und fuhren in Richtung Death Valley. Dort fanden wir uns dann am tiefsten und auch wärmsten Punkt unserer gesamten Reise (und auch der USA) wieder. Genauer gesagt, wir befanden uns 19:00 am Badwater bei knapp 45°C 83 m unter dem Meeresspiegel. Hier erlebten wir einen umwerfenden Sonnenuntergang mit tausend von verschiedenen Farben. (Auf Grund der Form des Tals sollen die hier viel schöner sein als woanders...) Im Hotel des Tals waren wir positiv überrascht von der Anlage, welche sogar einen kleinen Shop und einen chlorfreien Pool anbot.

Badwater im Death Valley N.P.

Vortag                                                            nächster Tag

© 2003 Michael Torney